spielend Sprache lernen
Verlag für sprach-und lerntherapeutisches Material
Inputbücher Therapiespiel zu Akkusativ und Dativ Über uns Bestellformular Lern- und Therapiespiele Schatzsuche im Garten Elterninfo Lautezauber

Therapiespiel zu Akkusativ und Dativ:
Hat Opa den Käse hinter dem Vorhang versteckt?

Das spannende Grammatikspiel zu Akkusativ und Dativ! Warum liegen Scherben im Bad? Und wo ist das Stück Käse abgeblieben? Ob versteckt, gegessen oder zerbrochen, der findige Detektiv muss herausfinden, was mit den Dingen im Haus passiert ist. Dafür kommen verschiedene Täter in Frage: Hat Opa den Apfel unter dem Sofa versteckt? Oder hat Robo, der kleine Roboter, die Brille im Bad zerbrochen? Wer gut auf die Fußabdrücke am Boden achtet, erhält wichtige Hinweise auf den jeweiligen Täter.

Spielend einfach Akkusativ und Dativ üben

Mit diesem witzigen Spiel wird das Kind zur Spürnase und muss herausfinden, was sich einem Haus ereignet hat. In den verschiedenen Räumen sind Spuren zu finden, die entscheidende Hinweise geben. Beim Raten werden Sätze produziert, die entweder den Akkusativ erfordern oder den Dativ. Dem Therapeuten stehen zwei Spielvarianten zur Verfügung: Spiel A – Den Akkusativ finden und Spiel B – Dem Dativ auf der Spur. Eine Kombination aus beiden Spielvarianten ist ebenfalls möglich. Wenn die Kinder Den Akkusativ finden sollen, müssen sie überlegen, welche der möglichen Personen im Spiel welche Tat ausgeführt hat. Dazu äußert der ratende Spieler seine Vermutung laut, damit der andere prüfen kann, was davon richtig ist. Die dabei gewählte Satzbildung generiert automatisch den Akkusativ. So zum Beispiel, wenn der Spieler überlegt „Hat Opa den Käse gegessen?“ oder „den Spiegel zerbrochen?“

Sind die Kinder Dem Dativ auf der Spur, ist das Ziel herauszufinden, mit welchem Werkzeug ein Täter etwas im Haus zerstört hat. Hat Timmy den Ball „mit dem Nagel zerstochen“? Oder mit „dem Messer“? Dabei wird der Dativ verwendet.

Der Schwierigkeitsgrad der Spielvarianten lässt sich durch die Auswahl der Spielkärtchen variieren. Somit ist das Spiel sowohl für jüngere als auch für ältere Kinder geeignet. Neben Akkusativ und Dativ werden außerdem die Merkfähigkeit und kluges Kombinieren gefördert.

Ein lustiges Spiel für Kind und Therapeut!

  • Grammatikspiel zu Akkusativ und Dativ
  • Zwei Spiele in einer Box – Spielend einfach Akkusativ und Dativ lernen
  • Optimal für den Einsatz in Förderschulen 
    Spuren deuten – Akkusativ und Dativ lernen
  • Schwierigkeitsgrad ganz einfach individuell dem Kind anpassbar
  • Fördert logisches Schlussfolgern und taktisches Vorgehen bei älteren Kindern
  • Training der Merkfähigkeit
  • Training der Kombinationsfähigkeit
  • Wortschatzerweiterung (z.B. bei DAZ)
  • Auch für Zuhause und in jedem Fall für Spaß am Spiel
Anzahl Spieler: 2 oder zwei Spielerteams
Spieldauer: 10-20min
Alter: 4-99

Inhalt:

1 faltbarer Spielplan
1 Spielanleitung
6 Lupenkärtchen
2 Lupenkärtchen als Ersatz
7 Sortierbeutelchen
1 Übersichtsplan, Seite A – Akkusativ / Seite B – Dativ

Spiel A - Akkusativ:
18 quadratische Gegenstandskärtchen
28 quadratische Täterkärtchen
24 runde Ratekärtchen

Spiel B - Dativ:
10 quadratische Gegenstandskärtchen
39 quadratische Werkzeugkärtchen
38 runde Ratekärtchen